Geschichte der Gebr. LÖCHER Glüherei GmbH

1981

Übernahme und Kauf einer Firma zur Herstellung von Befestigungselementen, deren Gründung auf das Jahr 1872 zurückging.

1982

Umbenennung in "Gebr. Löcher GmbH & Co. KG Befestigungselemente", Kommanditisten Rudolf Löcher u. Ernst-Otto Löcher

1983

Investition in neues Verwaltungs- und Fertigungsgebäude "Mühlenseifen 2"

1984

Aufbau des Produktionsbereiches "Glüherei", Installation von Ofen I

1994

Bau der Produktionshalle für Befestigungselemente "Mühlenweg 30", mit Investitionen in die Linie "Befestigungselemente" bis zum Jahr 1999, insbesondere in den Geschäftsbereich "Schraubenproduktion".

1995

Installation von Ofen II

1999

Firmierung unter "Gebr. Löcher Glüherei GmbH &Co. KG "

2000

Auflösung des Produktionsbereiches "Befestigungselemente"

2004

Investition in eine neue Produktionshalle mit zwei modernen Wärmebehandlungsanlagen (Ofen III und Ofen IV).

2005

Kauf der gewerblichen, an den Mühlenweg 2 angrenzenden, Immobilie Mühlenweg 31 (ehemals Firmen Ahlborn/Tepa) zwecks zukünftig möglicher Produktionserweiterungen.

2007

Bau einer neuen Produktionshalle und Installation von Ofen V. Kapazität des Herdwagenofens: Stückgewichte bis 100 t sowie Chargenbeladung bis 200 t.

2008

Umwandlung der Gesellschaftsform in Gebr. Löcher Glüherei GmbH. Neue Geschäftsführer: Rainer Löcher, Dr. Ulrich Löcher.